Die Kunst- und Kulturkommission ist zuständig:

  • für Organisation, Marketing und Durchführung von rund 10 Veranstaltungen pro Jahr
  • für das Ermitteln des Gutapreisträgers und die Durchführung der Preisverleihung
  • für die Durchführung einer Ausstellung
  • für die Beratung des Gemeinderats in kulturellen Belangen.
  • für die Unterstützung von kulturellen Grossprojekten

 

Thomas Glatt, Januar 2009

 

 

 

1973 wurde die Kunst- und Kulturkommission ins Leben gerufen. In einem schlichten maschinengeschriebenen Protokoll wurde damals folgendes definiert:

 

Wahl einer Kunst- und Kultur-

kommission im Oktober 1973:

 

Aufgabe der Kommission:

 

«Belebung und Förderung der

kulturellen Arbeit in der Gemeinde.»

 

«Durchführung kultureller Veranstaltungen,

wie Ausstellungen, Vorträge,

Diskussionsabende, Begegnungen mit

Künstlern, Literaten und Musikern.»

 

«Beratung beim Ankauf von künstlerischem

Schmuck für öffentliche Werke etc...»